Gondram

Shimonshi leben zurückgezogen und fernab der Machenschaften über den Wolken auf einem ausgesprochen felsigen Kontinenten, der von ihnen Gondram genannt wird. Diese im Himmel treibende, karge und daher für Auswärtige weitgehend uninteressante Insel bietet zwar gewisser Art der Vegetation Platz, doch lebt nicht ihre Oberfläche, sondern ihr Inneres. Dort haben die Shimonshi unzählige Höhlensysteme und Tunnel gegraben, welche sie gleichermassen bewohnen wie bewirtschaften. Nur einem Shimonshi ist die Abtrennung zwischen den einzelnen, allesamt miteinander verbundenen Teilen geläufig und einzig ihnen gelingt die Orientierung in diesem Gängekomplex.
Vom Innenleben des Felsens selbst ist kaum etwas bekannt, da Fremde keinen Zutritt in das Reich unter Stein erhalten, doch scheint etwas, das man mit Ortschaften vegleichen könnte, zu existieren. Auch weiss man, dass die Insel der Ursprungsort einer bemerkenswerten Vielfalt von äusserst wertvollen Edelsteinen und kristallinen Formen, die man auf den anderen Landmassen nicht findet, und Metallkomponenten ist.

Gondram

Säulen des Himmels PrinzDiamond PrinzDiamond